«

»

Srp
14

Der Mann hatte seriös und vertrauenswürdig gewirkt. Doch dann passierte es: Bei einem Zwischenstopp während der Probefahrt überrumpelte er den Verkäufer und brauste mit dem teuren Sportwagen davon. Dumm nur, dass auch noch der Fahrzeugbrief im Handschuhfach lag. Das eigene Auto zu verkaufen ist ein alltägliches Geschäft. Selbst macht man es aber nicht alle Tage. Verkäufer, die folgende Tipps beachten, dürften drohende Fallstricke locker umgehen: Überlegen Sie sich vorher, wie viele potenzielle Käufer Sie erreichen möchten und wie Sie Besichtigungen zeitlich unterbringen. Für den Autoverkauf sollten Sie eine neue E-Mail-Adresse bei einem kostenlosen Provider wie Yahoo oder GMX einrichten. Verwenden Sie außerdem am besten eine Telefonnummer, auf die Sie nicht angewiesen sind. Denn speziell bei gefragten Modellen oder bei niedrigen Preisen kann es passieren, dass Sie unentwegt kontaktiert werden.

Außerdem müssen Sie mit lächerlich niedrigen Angeboten rechnen. Darauf einzugehen kann sinnvoll sein, wenn Ihr Fahrzeug schon älter bzw. in schlechtem Zustand ist. Rechnen Sie allerdings damit, dass der Händler nicht allein zur Besichtigung kommt und versucht, Sie unter Druck zu setzen. Während ein „altes“ Auto einfach ein Gebrauchtwagen ist, versteht der Gesetzgeber unter einem Altfahrzeug ein KFZ, das nicht mehr als solches verwendet wird oder verwendbar ist und daher Abfall darstellt. Wer ein solches Altfahrzeug hat, ist Abfallbesitzer und hat besondere Pflichten. Ist Ihr Auto zu Abfall geworden, dürfen Sie es nur an einen dazu berechtigten Abfallsammler bzw. –behandler übergeben und müssen die umweltgerechte Verwertung oder Beseitigung explizit beauftragen. Lesen Sie hier, wann ein Auto zum Altfahrzeug wird, ob Sie ein Auto mit abgelaufenem Pickerl verkaufen dürfen und ob man ein Altauto zwingend verschrotten muss. Mehr Infos.

Egal, aus welchem Grund Sie Ihr Auto verkaufen: Hier finden Sie wertvolle Tipps. Mithilfe dieses Leitfadens bringen Sie das Geschäft gut vorbereitet und sicher über die Bühne. Hier erfahren Sie unter anderem, dass Section 3 of the Unfair Contract Terms Act 1977 limits the ability of the drafter of consumer or standard form contracts to draft clauses which would allow him to exclude liability in what is termed an exclusion clause – the act does not per se render ineffective provisions in other areas which to the layman appear „unfair“.